5 Booster für Ihr Online-Weihnachtsgeschäft

5 Booster für Ihr Online-Weihnachtsgeschäft

Jeder dritte Euro wird um Weihnachten im Online-Handel umgesetzt. Nutzen Sie das Potenzial Ihres Shops. Profitieren Sie vom Weihnachtsgeschäft! Wir haben 5 Wege zusammengestellt mit denen Sie den Umsatz Ihres Online-Shops in der Weihnachtszeit ankurbeln können.

1. Webseiten Design

Sie sind selbst Einkäufer und wissen, dass ein weihnachtliches Layout in einem Online-Shop vor den Feiertagen viel hermacht. Es stimmt den potenziellen Käufer positiv und versetzt ihn in Kauflaune.

Hier einige Vorschläge, in welchen Bereichen Sie Ihren B2C oder B2B-Shop auf die Weihnachtszeit einstimmen:

  • Weihnachtliche Farben
  • Ornamente
  • Weihnachtliche CTAs
  • Winterlich/weihnachtliche Bilder
  • Weihnachtlicher Slider & weihnachtliche Box in der Sidebar

2. Weihnachts-Newsletter

Erstellen Sie Weihnachts-Newsletter, die folgende Themen aufnehmen können:

•    Geschenkelisten für bestimmte Personen / Geschenkefinder
•    Beliebte Produkte im Shop
•    Personalisierte Empfehlungen
•    Warenkorb Reminder, falls ein Einkauf nicht beendet wurde

Hier einige Tipps für den Newsletter-Versand im Allgemeinen:

5 Schritte zur erfolgreichen E-Mail-Marketing-Strategie

Bei Fragen zu diesem Thema, wenden Sie sich gerne an uns.

3. Weihnachtliche Exit-Intent-Popups

Exit-Intent-Popups werden in dem Moment verwendet, wenn gerade im Begriff ist die Webseite/ den Webshop ohne eine Aktion durchgeführt zu haben, wieder zu verlassen. Dies wird durch ein Livetracking der Mausbewegung festgestellt.

Exit-Intent-Popups können Ihr Weihnachtsgeschäft positiv beeinflußen, zum Beispiel mit:

•    Weihnachtlichen Gutscheinen
•    Adventsgewinnspielen
•    Und Warenkorb-Remindern

Viele Exit-Intent-Popups werden von Usern als störend empfunden. Das liegt daran, dass sie entweder technisch oder im Bezug auf Inhalt und Design nicht einwandfrei umgesetzt wurden. Überlegen Sie sich inhaltlich genau, was der Nutzer in einer bestimmten Situation gerade sucht, was ihm hilft oder was sein Interesse wecken könnte.

Spannende Infos dazu finden Sie in diesem Beitrag von uns: Exit-Intent-Popups – so machen Sie Website-Besucher zu Leads

4. Weihnachtlicher Content

Ihre Kollegin backt die besten Plätzchen oder ein Kollege kennt das beste Glühwein-Rezept? Teilen Sie dieses Wissen mit Ihren Kunden auf den sozialen Kanälen und in Ihrem Blog. Hier einige weihnachtliche Inspirationen von uns:

  • Weihnachtliche Rezepte
  • Deko-Ideen
  • Anti-Stress Tipps
  • Online Adventskalender
  • Geschenkideen
  • Weihnachtliche Aktionen zusammen mit Kindern
  • Die besten Weihnachtsmärkte
  • Tipps für das „Tannenbaumschmücken“
  • Bastel-Ideen

Bringen Sie diese Themen nach Möglichkeit und wenn es passt mit Ihrem Geschäftsbereich in Verbindung.

5. AdWords

Der Vorteil von AdWords-Kampagnen ist die Chance bei Google auf Seite 1 platziert zu werden, auch ohne langjährige Suchmaschinenoptimierung. Anzeigen werden genau da geschaltet, wo auch Ihre Zielgruppe ist.

Ja, auch AdWords Kampagnen sollten im weihnachtlichen Online-Handel eine Rolle spielen.

•    Inhaltlich ans Weihnachtsgeschäft angepasste Anzeigen
•    Sitelink-Erweiterungen wie Express-Versand
•    Remarketing Kampagnen für Unentschlossene
•    Google Shopping Anzeigen

Als AdWords Qualified Professional Google Partner helfen wir Ihnen auch diesbezüglich weiter und beraten Sie gerne.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular