5 wichtige Online-Marketing Trends 2016

Mobile Internetnutzung steigt rasant – Ist Ihre Website darauf vorbereitet?

In diesem Jahr wird wahrscheinlich zum ersten Mal die mobile Ansicht den Desktop überholen. 54% der Deutschen surfen mobil. 30% des Online Handels wird mobil abgeschlossen. Diese Zahl steigt immer weiter, deshalb ist es wichtig, sich mit einer Website zu präsentieren, die auf Smartphones gut funktioniert. Wenn nicht, können Neukunden verloren gehen und Bestandskunden genervt sein. Beides ist blöd. code-x setzt daher nur noch Websites um, die responsive sind und auf allen Geräten eine gute Figur machen. Die unaufhaltsame mobile Revolution sollte man als Unternehmen nicht verschlafen. Wer als letzter der Branche seine Website responsive gestaltet, hat vielleicht schon viele potentielle Kunden an die Konkurrenz verloren und wird dieser sicher auch nicht voraus sein.

Unser Tipp: Testen Sie, ob Ihre Website mobil optimiert ist – zum Google Test zur mobilen Optimierung

Super-Potential Storytelling – mit Geschichten Kunden & Marke aufbauen

Es wird für Unternehmen immer schwerer, die Aufmerksamkeit potentieller Kunden zu gewinnen – Dank dem Overkill an Informationen. Plumpe Werbebotschaften sind so gut wie unsichtbar, aber selbst mehrwertige Texte für die Zielgruppe verpuffen oft, weil keiner mehr Lust auf längere Texte hat. Storytelling, mit dem Sie sich als Unternehmen von anderen erfolgreich abheben, ist kurz & knapp, klar, sofort erfassbar und damit vor allem visuell geprägt. Visuelle Informationen werden vom Gehirn 60.000 Mal schneller verarbeitet als Text. Content- und Storytelling-Strategien haben also bessere Erfolgsaussichten, wenn sie sich um Bilder, Videos oder Grafiken drehen.

Unser Tipp: Es gibt KEIN (B2B-)Unternehmen, das keine Geschichten erzählen kann! Fragen Sie uns, wir zeigen Ihnen, welche interessanten Stories auch in Ihrem Unternehmen schlummern.

Sind Apps die Websites der Zukunft?

2015 wurden 33% mehr Apps genutzt als im Jahr davor und dieser Trend hält an. Immer mehr User werden zu „Heavy App Usern“. Das bedeutet, sie nutzen mehr als 60 mal am Tag eine App! Vielleicht werden Apps irgendwann Websites ablösen? Wer weiß, Google auf jeden Fall indexiert App-Inhalte inzwischen auch für Suchanfragen. Und Google ist ja bekanntlich ein Trendsetter.

Unser Tipp: Überlegen Sie für Ihre Produkte, Dienstleistungen oder Services potentielle App-Lösungen – gerne helfen wir beim Überlegen. Eine gute App ist hervorragend zur Kundenbindung und als Alleinstellungsmerkmal geeignet.

Video-Anzeigen – einfach mal ausprobieren!

Wussten Sie, dass mehr als die Hälfte aller Kunden Kaufentscheidungen vorher mit einem Video absichert? Videoplattformen werden immer wichtiger. Youtube ist die zweitgrößte Suchmaschine der Welt nach Google! Holen Sie potenzielle Käufer dort ab, wo sie sich informieren. Mehr als die Hälfte aller Internetnutzer sehen täglich Videos online. Video Advertising lässt sich auch hervorragend zum Branding verwenden, um Ihre Marke noch bekannter zu machen. Auch B2B Dienstleister sollten sich diesen Markt offen halten, da 75% aller Geschäftsführer Videos ansehen, die etwas mit ihrer Arbeit zu tun haben. Potenzielle Neukunden warten überall.

Unser Tipp: Sie nutzen sicher schon Google AdWords – probieren Sie dort einfach mal inStream Ads auf youtube aus – der Invest in eine Video-Anzeige lohnt sich bestimmt!

Empfehlungsmarketing – wichtiger denn je

Einer der wichtigsten Trends, die für Webseiten als auch für E-Commerce zählen, ist Empfehlungsmarketing. Dies kann über soziale Netzwerke und über die Offline Welt funktionieren. Kunden wollen Personalisierung, Vertrauen und Zufriedenheit. Eine Empfehlung eines Freundes zum Beispiel auf Facebook wirkt tausendmal besser als jede Werbekampagne. Dabei geht es um Emotion und Begeisterung für Ihr Business. Natürlich sind auch kleine Anreize bei Kunden gern gesehen, wie ein Gutschein oder kostenloser Versand. Mehr als ein Drittel aller Online-Käufer tätigten im letzten Jahr eine Bestellung aufgrund einer Empfehlung. Von 50% der Käufer wird sogar ein höherer Preis in Kauf genommen, sobald das Produkt oder die Dienstleistung von jemandem empfohlen wurde.

Unser Tipp: Animieren Sie wohlgesonnene Kunden, auf Google+ oder auf Ihrem Facebook-Profil Bewertungen abzugeben. Holen Sie tatsächlich selbstgeschriebene Kundenmeinungen ein, die Sie auf Ihrer Website veröffentlichen. Überlegen Sie, ob sich Ihr Business für eine Trusted-Shops-Zertifizierung oder ekomi-Einbindung eignet. Auch dabei sind wir gerne behilflich.

Foto: von Marus (Marus) [Public domain], via Wikimedia Commons

3 Kommentare
    Antworten

    Der Trend zum Kauf über Apps ist bereits seid einigen Jahren in Deutschland angekommen. Viele Unternehmen haben bereits in Bereichen des responsive Webdesign einige Fortschritte gemacht.
    Viele Kleinigkeiten sind bei sowas wichtig. Denn ein falsch platzierter Button kann am Ende die Kaufentscheidung fällen.

    Antworten

    Gelungener Artikel, aber für Firmen, die nicht in einem „coolen“ Segment arbeiten, wird es ungleich schwerer. Da holt man als Online Baumarkt über Facebook keine 4 stelligen Fans. Was ich definitiv bestätigen kann ist der Einsatz der Videos. Glaube da macht man aus Google Sicht generell nichts falsch. Videos sind immer ein Mehrwert für den Kunden und bleiben das beliebteste Medium

    Antworten

    Den Punkt mit dem mobilen Surfen kann ich sofort unterschreiben. Würde sogar behaupten nahezu 90% unserer Nutzer registrieren sich mit dem Smartphone.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular