Am Tag des Bieres auf der Suche nach der passenden Mobile-App

iBeer FREE - Tag des Bieres

Vor fast 500 Jahren wurde es erfunden, das Lieblingsgetränk der Deutschen: Das Bier! Mittlerweile verzehren wir Deutschen pro Kopf über 100 Liter Bier im Jahr und liegen damit in Europa auf Rang zwei hinter Tschechien. Da heute offizieller Tag des Bieres ist, haben wir uns im Zeitalter des mobilen Webs und der mobilen Endgeräte auf die Suche gemacht nach den besten und lustigsten Apps rund um die „Hopfenkaltschale“.

App-Liste zum Thema Bier - Tag des BieresMit meinem Smartphone (Samsung Galaxy S2) ergab die Suche „Bier“ im Playstore (Appstore) eine elendig lange Liste mit über 4700 verschiedenen Bier-Apps – größtenteils kostenlos. Übersichtlichkeit ist anders. Also probiere ich die erste App aus, die mir angezeigt wird: iBeer FREE. Ist auch nur eine kleine App und dementsprechend schnell herunter geladen. Doch so schnell wie der Download, so schnell ist mir der Spaß vergangen. Zu sehen ist ein gezapftes Bier, welches sich im Glas hin und her bewegt, wenn man das Smartphone zur Seite kippt. Wenn man es weit genug dreht, fließt das Bier aus dem Glas in den nicht vorhandenen Mund und es ertönt ein lauter Rülpser. Lustig? Ne, überhaupt nicht!

Also geht sie weiter, die Suche nach einer guten Bier-App. Das Glas Bier ist eine simple App, die ein gezapftes Bier als Wallpaper enthält. Somit verwandele ich also den Hintergrund meines Smartphones in ein „kühles Blondes“. Auch wenn man hier eigentlich garnichts machen kann, ist diese App doch um Längen besser, als die vorangegangene. Denn sie macht wenigsten Sinn – wenn auch nur ein bisschen. Da sie auch kostenlos ist, also keine Verschwendung. Einen wirkliche Vorteil habe ich hier aber auch nicht, nur Durst.

Schon deutlich wertvoller ist da die App mit dem langen Namen Bier – List, Ratings  & Reviews, mit der man Biersorten bewerten kann. Ist man viel auf Reisen, kann man die lokalen Biersorten testen und die Einschätzungen festhalten. Will man sich aber nicht auf die Empfehlung des Wirtes in „Kleinkleckersdorf“ verlassen, schaut man in der Community nach möglichen Rezensionen anderer User. Empfehlungen Dritter sind eben mehr wert.

Neben zahlreichen nett gemeinten, aber auch nicht wirklich überzeugenden Spielen wie Bierpong oder Biershooter, habe ich nur eine Art von Bier-App gefunden, die wirklich Sinn macht – oder sagen wir: Die von allen Bier-Apps am meisten Sinn macht: Die Rede ist von der kostenlosen App Beer Counter – deinem virtuellen Bierdeckel.

Beer Counter - Tag des Bieres

Die App geht dabei auf das Problem ein, in einer Lokalität nicht genau zu wissen, was man denn am Ende zahlen muss. Gerade mit ansteigendem Bierkonsum kann man sich darüber hinaus ja auch schon mal verrechnen. Damit am Ende nicht das Drama wartet und man wegen Geldmangels in der Küche Teller spülen muss, hilft diese App einem den Überblick zu behalten.

So hat man die Möglichkeit, den Bierpreis anzupassen und auch die Währung auszuwählen. Darüber hinaus kann man über einen längeren Zeitpunkt festhalten, wann man wie viele Biere getrunken hat und was man dafür bezahlt hat. Alle Infos hat der Hersteller in diesem Video zusammengefasst. Aber auch hier bleibt die große Frage: Braucht man das wirklich? Nein eigentlich nicht! Aber wie oben erwähnt, hat diese App von allen vorhandenen den größten Sinn – auch wenn er vergleichsweise doch eher gering ist.

Halten wir also fest, dass wir am Tag des Bieres keine wirklich tolle App finden konnten, die uns im Alltag wirklich hilft. Vielleicht wäre eine App gut, die uns regelmäßig daran erinnert, mit dem besten Freund oder der besten Freundin ein Bier trinken zu gehen. Aber wenn es ein guter Freund / eine gute Freundin ist, braucht man eigentlich keine App. Oder?

2 Kommentare
    Antworten

    Klasse 🙁
    Tag des Bieres verpasst und auch kein Bier getrunken…
    Wird heute nachgeholt! ;D

    M.TH. Bauer
    Antworten

    Interessante Apps für den mittelständischen Gastronomen, der sein Geschäft am Abend etwas anheizen möchte,, auch um evtl. Gäste aus anderen Lokationen zu sich zu lenken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular