Kartoffelsalatwettbewerb #5

Giulia Calani vs. Sabine Gausemeier

Der etwas andere Kartoffelsalat à la Giulia Calani

Die mittlerweile schon fünfte Runde des traditionellen und von code-x ins Leben gerufenen Kartoffelsalatwettbewerbs wird exotisch aber lest selbst.

Nachdem dieses Mal schon im Vorfeld viel diskutiert, geworben und groß verkündet wurde (siehe Facebook), war es natürlich besonders spannend aber irgendwie auch etwas anders als sonst.

Der mutige Herausforderer, also die mutige Herausforderin ist das erste Mal in der Geschichte unseres Kartoffelsalatwettbewerbs in Gestalt von Giulia Calani weiblich.

 

Giulia Calani vs. Sabine Gausemeier

Aber was macht Giulia Calani so besonders? Bzw. was macht ihren Kartoffelsalat so einzigartig? Dieser Frage hat sich wieder einmal das gesamte code-x-Feinschmeckerteam angenommen und herausgefunden, ob sich der Salat von Giulia tatsächlich mit dem der bisher unangefochtenen Kartoffelsalatkönigin Sabine Gausemeier von GausemeierPR messen kann. Für die, die es noch nicht wissen: Sabine hat auch bei dem riesigen Rezept-Wettbewerb von Homann teilgenommen und ist deutschlandweit Zweite geworden.

Giulia setzt ganz auf ihre naturgegebenen Kochkünste

Giulia tischt ihren Salat auf und gibt gleich zu Anfang zu:

„Es war mein erster Kartoffelsalat.“

Damit hatte wohl keiner gerechnet, „ganz schön mutig“ denken wir uns. Neben dem Kartoffelsalat steht ein Töpfchen mit Krabben. Dazu Giulia:

“Ich wurde ganz fürchterlich sabotiert, denn sämtliche Flusskrebse in ganz Ostwestfalen waren ausverkauft. Deshalb musste ich mich mit diesen schmackhaften Büsum Krebse behelfen.“

Trotzdem, eine gute Wahl!
Genauso wie die etwas spezielle Zutat Avocado, die man zunächst nicht in einem Kartoffelsalat vermuten würde. Giulia habe sich sogar gegen die Empfehlungen des Kartoffelverkäufers auf dem Markt entschieden, der ihr statt Avocados traditionelle Gewürzgurken empfahl.
Insgesamt eine exotische und sehr kreative Kartoffelsalat-Variante, die durchaus ihren Reiz hat.

Nachdem wir den Salat gekostet haben und eine für code-x’sche Verhältnisse erstaunliche Stille eintritt, steht eine große Frage noch im Raum:

„Woher hast Du eigentlich Dein Rezept?“

Giulia grinst:

“Aus meinem Kopf.“

Kartoffel-Experten unter sich ...

Das bringt ihr nicht nur einen verblüfften Blick der Kartoffelsalatkönigin höchstpersönlich ein, sondern auch den vollen Respekt unseres Experten-Teams. Giulia punktet und augenscheinlich schmeckt es auch allen… Aber reicht das um Sabine Gausemeier zu schlagen?

 

„Also ich finde den Salat hervorragend!“ wirft Tobias mit lediglich 3 Würsten auf dem Teller in den Raum. Auch der Rest der code-x-Riege kann ihm nur zustimmen und die komplett geleerte Kartoffelsalatschüssel sagt mehr als tausend Worte.

Die Abstimmung

Für alle Kartoffelsalatwettbewerb-Neulinge: Die Abstimmung über den besten Salat ist natürlich streng vertraulich. Aus diesem Grunde müssen Sabine und Giulia währenddessen in der Küche einen Kaffee trinken. 😉

Anfangs sieht es richtig gut für Giulias Salat aus, aber letztendlich machten sich auch Stimmen für Sabine stark. Und tadaaa: Unentschieden. Der Sieg geht damit erneut an die ungeschlagene Kartoffelsalatkönigin!

Herzlichen Glückwunsch Sabine! Aber auch ein „Hut ab!“ an Giulia, deren exotischer Kartoffelsalat eine klare Konkurrenz für die traditionelle Ausführung von Sabine war.

Das Video

Wir haben O-Töne und einen Stop-Motion-Movie kombiniert.

Der ganze Wettbewerb in 180 Sekunden

Warum dieser Wettbewerb anders ist

Kartoffelsalatwettbewerb #5 und einiges ist anders:

  • Kartoffelsalatwettbewerb-Teilnehmer Branko hatte sich das letzte Mal lautstark über die zusätzlichen Hackbällchen, die Sabine servierte, empört (hier der Video-Beweis). Daher gibt es jetzt ein ganz neues und extrem faires Reglement. Wir können Dich beruhigen Branko, ab jetzt übernimmt code-x die Beilagen!
  • Mit Giulia durften wir uns nicht nur über die erste weibliche Gegnerin für Sabine freuen, sondern auch über den allerersten exotischen Kartoffelsalat in unserem Hause.
  • Der komplette Wettbewerb wurde mit Stop Motion (kennen einige vielleicht aus der Sesamstraße), aufgenommen. So viel zum aktuellen Thema Content Marketing.

Was lernen wir daraus?

… dass es bei code-x im Gender-Bereich noch so einiges nachzuholen gibt! Die typische Westfälische Reihe erkennt man auf den Fotos. 😉

… dass es mit dem Tischabräumen besser klappt, wenn eine Kamera dabei ist.

Zum Schluss …

Der code-x Kartoffelsalat-Wettbewerb hat keine festen Regeln, aber wir im Sinne der neutralen Bewertung freuen wir uns natürlich wenn sich die Kontrahenten auf ein paar Richtlinien einlassen.

  • Industrie kann jeder und wir schmecken es raus. Herausforderer sollte nur sein, wer die Arbeit für einen persönlich hergestellten Kartoffelsalat nicht scheut. Wir belohnen es in jedem Fall durch ehrlichen Respekt vor dem was Du geleistet hast. Versprochen.
  • Wir sind ca. 20 Leute bei code-x und einige von uns verzichten auf den Verzehr von Fleischwaren. Wenn Du also eine vegetarische Variante beisteuern möchtest oder gar beide Gruppen bedienen möchtest – herzlich gern.
  • Beilagen sind super. Wir besorgen das “drumherum”, Du den Kartoffelsalat. Keine Schnitzel, keine Brötchen oder Frikadellen etc. – das machen wir schon 🙂
  • Wir voten offen, aber ohne die Kontrahenten im Raum. D.h. wir sitzen zusammen und essen zusammen. Danach stimmen wir offen und mit Begründungen vor der Gruppe ab um Euch auch ein Feedback zu geben warum wir wie abgestimmt haben.

Wer kann gut mit dem Kartoffelsalatmesser umgehen und weiß ein Geheimrezept, das uns alle umhaut? Wir freuen uns immer über neue Gegner für Sabine Gausemeier, denn der nächste Kartoffelsalatwettbewerb kommt ganz sicher!

alle Angeber/innen wenden sich mit ihrer Herausforderung bitte an den Vorsitz der Jury: Thorsten Ising.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular