Magento 2 – lohnt sich das Warten?

magento2

Vor ein paar Wochen wurde die lang ersehnte Version 2 von Magento für Entwickler freigegeben. Die Neuauflage der beliebten eCommerce-Software befindet sich nun offiziell in der BETA-Phase. Doch was bedeutet das für Shopbetreiber? Lohnt sich das Warten für ein neues Shopprojekt?

Fakt ist, dass es noch eine ganze Zeit dauern wird, bis es eine erste finale Version geben wird. Betrachtet man den Verlauf in der Vergangenheit, würden wir direkt nach dem Release von einem Einsatz abraten. Grund dafür sind die fehlenden Erfahrungswerte in Sachen Zuverlässigkeit und Stabilität. Bis die ersten Kinderkrankheiten des neuen Systems behoben sind, schreiben wir sicher 2016.

Kann ich zu Magento 2 wechseln?

Da man Magento 2 nicht einfach nur als Weiterentwicklung oder gar nächsten Versionssprung von Magento 1.9 sehen kann, ist ein Wechsel nicht ohne weiteres möglich. Bestehende Extensions müssen fast komplett neu entwickelt werden, und die meisten zugekauften Erweiterungen sind höchstwahrscheinlich auch nicht verfügbar. Hier muss sich das gesamte Ökosystem etwas umstrukturieren – das dauert natürlich auch einige Zeit.

Setze ich mit Magento 1.x auf ein veraltetes System?

Nein, auf keinen Fall. Durch die enorm hohe Verbreitung und den hohen Aufwand für einen Wechsel wird Magento in der ersten Version noch sehr lange aktuell bleiben. Die Lösung hat sich über Jahre bewährt und ist mit tausenden Installationen im Netz vertreten. All diese Shops werden natürlich nicht von heute auf morgen liegen gelassen. Warum sollte man ein gut laufendes System also ablösen? Darüber kann man sich in ein paar Jahren Gedanken machen. Immerhin haben wir selbst heute noch Kunden, die Magento in Version 1.6 oder sogar 1.4 einsetzen. Gerade für diese Kunden könnte Magento 2 dann doch sehr interessant werden.

Wir werden unseren Kunden auch noch sehr lange Magento 1.x empfehlen, da wir hier genau wissen, dass wir alles leisten können und welche Möglichkeiten es gibt.

Fazit

Wie man sieht ist es noch zu früh, um über reale Projekte mit Magento 2 zu sprechen. Wir bleiben natürlich am Thema und arbeiten uns ab sofort in die neue Technologie ein. Man könnte sagen, dass hier eine komplett neue Software geschaffen wurde, die nicht nur anders aussieht und andere Features mit sich bringt, sondern auch bei der Entwicklung ganz anders beschaffen ist.

Doch nur weil eine neuere Version auf den Markt kommt, heißt es nicht, dass Ihre Magento 1.x-Installtion nun direkt veraltet ist und abgelöst werden sollte. Noch für eine lange Zeit kann man bedenkenlos ein neues Shop-Projekt mit 1.x aufsetzen – wir würden nicht empfehlen, diese lange Zeit auf Magento 2 zu warten. Auch für uns wird es ein sehr fließender Übergang.

3 Kommentare
    Antworten

    Ich sehe das auch so! Wer jetzt eine Webshop eröffnen möchte kann getrost Magento 1.9 einsetzen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.
    Wer auf Magento 1.9 setzt bekommt ein stabiles und sicheres System, zumal es für die Versionen 1.X zahlreiche Extensions gibt, die es zu Beginn von Magento 2 (noch) nicht geben wird.

    Beste Grüße
    Sebastian

    Antworten

    Wie ist der Stand heute? Wie lange wird die 1.9 Version noch weiterentwickelt?

      code-x GmbH
      Antworten

      Version 1.9 wird weiterhin mit Bugfixes versorgt und dass auch noch die nächsten 3 Jahre. Neue Features wird hauptsächlich in Magento 2.0 implementiert. Aktuell gibt es jedoch noch nicht viele Magento 2 Shops sodass hier aktuell nur sehr einfache Shops oder „Early Adopters“ tummeln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular