Marketing for Dummies

Ich bin es, Anja, die neue Auszubildende bei code-x. Ich versuche euch hier auf dem Laufenden zuhalten, wie meine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation verläuft. Dieser Blog wird euch einen Blick hinter die Kulissen meiner Ausbildung und meines Ausbildungsbetriebs geben.

Nachdem ich im April die Zusage von Thorsten bekomme hatte, öffnete ich erst einmal eine Flasche Sekt mit meinen Mädels. Ich hatte es geschafft: eine Ausbildung bei meinem favorisierten Unternehmen. Für mich verstand es sich wie von selbst, dass ich vorher noch ein Praktikum machen wollte. Man will ja nicht am ersten Tag der Ausbildung komplett unnütz sein.

Am 1.Juli 2015 ging es los und ich radelte zu code-x. Da mein Praktikumsbeginn auf einen Mittwoch fiel, konnte ich gleich an meinem ersten Teammeeting teilnehmen. Bei einem gemütlichen Frühstück werden alle Begebenheiten der vergangenen und kommenden Woche diskutiert. Ich begriff schnell warum sich code-x als bestes Team der Welt bezeichnet – der Umgang unter Kollegen ist beispielhaft.

Dann kam ich in mein Büro. Kai brachte mir einen Batman-Laptop, der wie ich finde ausgezeichnet zu mir passt. Und Gudrun fragte mich ob ich denn schreiben kann. Meine Antwort: „Joa, ich denke schon.“ Dann stellte sie mir verschiedene Blogs vor, die code-x betreut um Praktikanten wie mir eine Möglichkeit zu geben sich auszuprobieren. Alles klar. Ich erwählte mir als erstes kurzreisen-ratgeber.de und verfasste einen Text über Tipps für einen Junggesellenabschied in Hamburg. Damit war es aber noch nicht getan, so ein Text muss ja auch irgendwie auf die Internetseite kommen. Gudrun zeigte mir, wie ich den Text einpflegen kann und was ich beachten muss. Dann braucht ich nur noch ein Bild, aber woher nehmen, wenn nicht stehlen? Auch dafür zeigte mir Gudrun eine Lösung.

Inzwischen habe ich, nach einem Monat, genug Texte verfasst und bekomme immer mehr Übung darin. Es macht viel Spaß sich immer in neue Themenfelder hineinzudenken und dabei jeden Tag etwas Neues zu lernen. Nach 2 Wochen durfte ich auch meine ersten Texte für echte Kunden verfassen und das lief auch sehr gut. Nebenbei beschäftigte ich mich mit Internetmarketing-Themen. Wie funktioniert Content-Marketing und was zum Geier ist ein SEO? Kann man das essen?

Am 22.Juli durfte ich mit Stefan auf die 23. Internet Days in Brakel fahren. Hier erfuhr ich wozu Unternehmen eine gute Internetseite brauchen und warum man sich sozialen Medien als Unternehmen nicht verschließen sollte. In Brakel war eine sehr diskussionsfreudige Gruppe zusammengekommen und so machte dieser Tag viel Spaß.

Nach einem Monat habe ich mich jetzt ganz gut eingelebt und lerne jeden Tag neues. Am 14.08. melde ich mich zurück um euch zu berichten wie meine „Einschulung“ abgelaufen ist. Ich hoffe ich kriege keine Schultüte, das wäre hier einigen zuzutrauen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular