Neuester Magento-Patch schließt wichtige Sicherheitslücke

Im Zeitalter von Cyberkriminalität gibt es beinahe täglich Angriffe auf Systeme, Einrichtungen und Institutionen. Um sich davor zu schützen, hat die Shop-Software Magento im Februar einen neuen Magento-Patch herausgebracht, welcher eine wichtige Sicherheitslücke schließen soll. Der Hersteller selbst rät dazu, diesen kurzfristig einzuspielen.

Betroffen sind die Versionen 1.4 bis 1.9, bei denen externe Personen durch die Sicherheitslücke sämtlich erdenkbare Code-Ausführungen steuern und anstoßen kann. Daher geben wir diesen Rat gerne auch an unsere Magento-Kunden weiter.

Weiterführende Informationen zur Sicherheitslücke und zum neuesten Magento-Patch finden Sie auf dem Blog von Limesoda!

Sollten Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, stehen wir gerne zur Verfügung. Für 50,- Euro pro Instanz spielen wir den neuesten Patch gerne für Sie ein. Unser Ansprechpartner Florian Schütt nimmt Ihre Anfrage und Ihre Fragen gerne entgegen!

Jetzt Kontakt aufnehmen:

Florian Schuett Florian Schütt
florian.schuett@code-x.de
0 52 51 . 6 81 12 – 11

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular