Trusted Shops: code-x nun mit erweitertem Zertifikat

code-x-trusted-shops-zertifiziert

Die code-x Experten Peter Baining und Guido Brand fuhren am 6. Mai eigens nach Köln, um am offiziellen Workshop von Trusted Shops an derem Stammsitz teilzunehmen. Das Resultat: Wir sind nun auch für eine qualifizierte Beratung für das allseits bekannte und beliebte Webshop-Siegel zertifiziert und vorbereitet.

Als Silver-Partner von Trusted-Shops haben wir für unsere Kunden bereits mehrere Webshop-Zertifizierungen erfolgreich durchgeführt. Durch die zusätzliche Zertifizierung können wir Kunden noch früher, nun tatsächlich von Anfang an umfassend auf die technischen und inhaltlichen Voraussetzungen der Vergabe des Trusted Shops Siegels vorbereiten. Das bringt noch mehr Effizienz und Sicherheit.

Der Workshop fand in den frisch renovierten Räumlichkeiten von Trusted Shops statt, die bereits eine sehr angenehme Atmosphäre verströmen. Teilgenommen haben Agenturen aus ganz Deutschland. Der Gastgeber bot hochkarätige Referenten auf, alle Fragen wurden sofort beantwortet, konstruktive Ideen ausgiebig diskutiert.

Überblick zu den wichtigsten Facts und exklusivsten Neuigkeiten

  • Informationen sollten da erscheinen, wo diese benötigt werden, z.B. Lieferzeiten auf der Artikeldetailseite eines Shops und nicht auf einer versteckten Unterseite
  • Vorbereitung ist das A&O: aber wo ist das nicht der Fall? Es gibt leider sehr häufig Projekte, die „mal eben“ umgesetzt werden sollen. Das ist zwar einerseits verständlich, dennoch die häufigste Fehlerquelle für Re-Audits (keine gültige Zertifizierung durch fehlerhafte Stellen und Inhalte im Shop)
  • Durch die Rechtstexte von Trusted Shops mit Updateservice per E-Mail hält man seine Shop-Texte auf dem aktuellen Stand. Der Rechtstexter ist in jedem Paket verfügbar!
  • neue und übersichtlichere Prüfprotokolle machen Audits einfacher
  • Neues Trustbadge – siehe im nächsten Abschnitt
  • mit der geschützten Anwendung „myTS“ sind Sie immer auf dem Laufenden über Ihre Pakete und können auf Statistiken zugreifen (Apps für mobile Endgeräte z.B. iOS sind in Planung)
  • es gibt eine Browser-Erweiterung für den Google Chrome, die bei den Google Suchergebnissen das Trusted Shops Siegel auf der linken Seite anzeigt, wenn eine gültige Zertifizierung vorliegt
  • neues Verbraucherrecht ab 13.06.2014: Die Umsetzung der europäischen Verbraucherrechterichtlinie ist nach dem Fernabsatzgesetz des Jahres 2000 eine der größten Reformwerke für Online-Händler. Damit Shopbetreiber den Überblick über die neuen Rechte und Pflichten behalten, die ab dem 13. Juni 2014 Punkt Null Uhr in Kraft treten: Wichtige Whitepaper zu den Änderungen gibt es direkt von den Rechtsexperten bei Trusted Shops.
  • Trusted Shops ist nicht nur für B2C Webshops interessant, auch Shops, die sich an Gewerbe/Unternehmen (B2B) richten, können auf die bewährte Prüfung zurückgreifen. Warum? Trusted Shops bietet hier vor allem den Vorteil des Käuferschutzes für die Zahlungsart „Vorkasse“ an!

 

Neues Bewertungsmodul zum direkten Einbau: Trustbadge

Man hat bei Trusted Shops eine gute Möglichkeit geschaffen, direkt nach Abschluss der Mitgliedschaft das Trustbadge-Modul im Shop einzubauen. Die ermöglicht es dem Shopbetreiber direkt nach Abschluss der Mitgliedschaft bei Trusted Shops das Bewertungsmodul einzubauen. Mit dem neuen Modul hat man dann die Möglichkeit zu zeigen, dass man sich bereits in der Zertifizierung befindet, und Sie können ganz einfach und sehr früh positive Bewertungen Ihrer Kunden sammeln, die natürlich als Indikatoren für erfolgreiche Webshops gelten und die Conversionrate Ihres Shops deutlich steigern.

Was ist denn der Unterschied zum Siegel bzw. zur erfolgreichen Zertifizierung?

Ein Audit für die erfolgreiche Zertifizierung kann unter Umständen länger dauern, da man technische oder inhaltliche Mängel beheben muss. Das TS-Siegel darf man während dieser Audit-Phase nicht im Shop platzieren, bezahlt aber bereits die Mitgliedsgebühr an Trusted Shops. Das Trustedbadge zeigt sofort, dass man auf das Qualitätsmerkmal „Trusted Shops“ setzt. Das erhöht nicht nur das Vertrauen, sondern reduziert nachweislich Kaufabbbrüche, erhöht den durchschnittlichen Warenkorbwert und steigert die Konversationsrate.

Fazit des Workshops

Es war ein absolut professioneller Workshop: die Inhalte wurden umfassend vorgestellt und verständlich erläutert, der Austausch mit den Teilnehmern und Trusted Shop Gründer Jean-Marc Noel war ebenfalls sehr intensiv. Darüber konnten auch wir direkt Anliegen und Ideen einbringen, die Trusted Shops dabei helfen sollten. sich für die Zukunft noch besser aufzustellen.

Agenda des Trusted Shops Workshops am 06.05.2014 in Köln

  1. Begrüßung – Hauke Timmermann (Partner Manager)
  2. Erfolgreich verkaufen – Sebastian Ohlig (Sales Consultant Partners DACH)
  3. Trusted Shops Audit: die Zertifizierung einfach gemacht – Dr. Bastian Kolmsee
  4. Mittagspause mit leckeren Snacks und interessanten Gesprächen der Teilnehmer
  5. Integration von Trusted Shops – Eberhard Burck (Product Experience)
  6. Mit Produktinnovationen das Beste für Eure Kunden rausholen – Christian Berg (Partner Manager/Teamleiter Product Experience)
  7. Sales Partner als Markenbotschafter – Jean-Marc Noel (Gründer und Geschäftsführer)
  8. Veranstaltungsende mit einem echten Kölsch
2 Kommentare
    Antworten

    Dann sag ich mal Glückwunsch zum Zertifikat 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular