Eye-Tracking – den Surfern über die Schulter geschaut

Die technischen Möglichkeiten für Eye-Tracking, dem Nachverfolgen von Augenbewegungen, gibt es schon lange. Doch heute ist die Technologie so fortgeschritten, dass die damit verbundene Dienstleistung zu attraktiven Preisen angeboten werden kann.

Seit einigen Monaten bietet code-x gemeinsam mit dem Bielefelder Unternehmen Mediablix Eye-Tracking an.

Und so funktioniert es:

Ein von uns gestaltetes Design, z.B. für einen Internetauftritt, wird einer ausgewählten Gruppe von Probanden vorgestellt. Eventuell wird die Präsentation auch mit einer konkreten Fragestellung verbunden. Die Probanden schauen sich das Design an, während ihre Augenbewegungen präzise aufgezeichnet werden.

Bei der anschließenden Auswertung können dann spannende Fragen beantwortet werden, wie z.B.:

„Wo kucken die alle eigentlich hin?“

Unsere Kunden sind begeistert

Einige unserer Kunden setzen Eye-Tracking bereits ein und nutzen es, um die wichtigsten Informationen aus den Schatten heraus in das gleißende Licht der Betrachter zu rücken.

Und wieder helfen wir unseren Kunden, ihren Wettbewerbern eine Nasenlänge voraus zu sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular