Mehr Umsatz durch Zielgruppenanalyse

Zielgruppenmarketing umfasst alle Marketing-Maßnahmen im Marketingkonzept. Die Marketingstrategie dabei ist, durch die Zielgruppenanalyse, passgenau den Kunden anzusprechen. Je präziser Sie Ihren Wunschkunden eingegrenzt haben, desto treffender können die Maßnahmen zum Marketing erfolgen. Vor allem wenn der Markt hart umkämpft wird und der Wettbewerbsdruck enorm hoch ist, stellt Zielgruppenmarketing eine sinnvolle Alternative zur Discountstrategie dar. Das führt sogar soweit, dass es bereits bei der Produktentwicklung Einfluss hat. So werden z.B. Modellvarianten in der Automobilindustrie speziell für die bestimmte Kunden entwickelt oder Angebote im Touristikbereich gezielt entwickelt.

Geld sparen durch Zielgruppenanalyse

Haben Sie Ihre Zielgruppe klar und eindeutig bestimmt? Wenn nicht, dann sollten Sie das schnellst möglich nachholen. Viele Unternehmer verschenken enormes Potenzial bei der Ansprache der Zielgruppe, um Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu vermarkten. Meistens wird dann auch verkauft, aber nur über den Preis. Wer diese Strategie verfolgt muss immer günstiger sein als der Wettbewerb. Treten Sie jedoch als Experte in ihrer Branche auf, sind Sie der Spezialist für das, was Menschen suchen. Sie bieten exakt für Ihre Zielgruppe die ideale Lösung an. Je genauer Sie die Zielgruppen festgelegt haben, umso passender können Sie die Kommunikation darauf abstimmen. Und je präziser Sie Ihre Wunschkunden ansprechen, umso mehr Umsatz macht das für Sie.

Beispiel:

  • Wir sind eine Magento-Agentur
  • Wir erstellen Webshops mit Magento
  • Wir erstellen erfolgreiche Webshops mit Magento inkl. SEO-Optimierung
  • Wir erstellen seit fast 10 Jahren Webshops mit Erfolgs-Konzept und unterstützen Sie bei der Shop-Optimierung und der Entwicklung von Content- und Storytelling-Konzepten im Bereich Marketing.

Wir bleiben bei dem Beispiel...

Wollen Sie einen Webshop, weil einfach „jeder“ einen hat? Oder ist es Ihr Ziel, einen wirklich erfolgreichen Webshop zu betreiben und bei Google auf der Suchseite ganz oben zu erscheinen? Wer sich von der Konkurrenz abheben will, sollte weit über die technische Umsetzung einer Kauffunktion hinausdenken. Wir setzen nicht nur um, wir denken weiter. Unsere Marketing-Experten unterstützen Sie bei der Shop-Optimierung und der Entwicklung von Content- und Storytelling-Konzepten. Unsere Entwickler sorgen für die technische Integration von emotionalem Content und Storytelling in Ihren Webshop – für einzigartige Shopping-Erlebnisse.

Ganz nebenbei können Sie bei den Kampagnen Geld sparen. Sie brauchen kein riesiges Marketingbudget, wenn Sie exakt Ihre Konsumenten ansprechen und nicht planlos die breite Masse. Bei Google, Facebook & Co. bestimmen Sie, wem Ihre Werbung angezeigt wird. Schon bei der Anzeigenschaltung legen Sie fest, dass z.B. nur Frauen zwischen 25 und 45 Jahren im Umkreis von 20km von Paderborn. In der Statistik kann man übrigens auch die optimalen Wochentage und Uhrzeiten für die geplante Werbekampagne ablesen. Bezahlt wird nur pro Klick oder pro Anzeige. Da es nur potentielle Kunden zu Gesicht bekommen sparen Sie so enorm viel Geld und machen gleichzeitig mehr Umsatz.

Vorteile der Zielgruppenanalyse im Online-Marketing

  • Sie kennen das Problem Ihres Interessenten und können sofort weiterhelfen
  • Sie können gezielt Social Media Kanäle der Zielgruppe entsprechend aussuchen
  • Facebook Werbung kann wohl überlegt geschaltet werden
  • Texte auf Ihrer Website werden exakt passend für den Wunschkunden formuliert
  • Auch für Suchmaschinen wie Google kann der Content angepasst werden
Zielgruppenanalyse/ Ansicht einer Statistik-Seite auf Facebook - Screenshot

Ansicht einer Statistik-Seite auf Facebook - Screenshot

Grundsätzlich geht es darum, die stärkste Zielgruppe an sich zu binden. Die potentiellen Kunden, die sich am meisten durch Ihr Angebot angesprochen fühlen werden auch in Zukunft diejenigen sein, die Ihnen den Umsatz bescheren. Fragen Sie sich deswegen immer:

  • Mit wem wollen wir kommunizieren?
  • Wer greift auf unsere Seite zu?
  • Wie sieht der typische Nutzer unserer Website/ unseres Webshops aus?
  • Was wünscht sich der Besucher unserer Seite bzw. was hat er für ein Problem?
  • Wie benutzt er unsere Seite?
  • Wird er nutzerorientiert hindurchgeführt?

Der Kunde sucht nach einer Lösung für sein Problem, nicht nach einem Produkt – behalten Sie das im Hinterkopf!

Verschiedene Arten der Zielgruppenanalyse

Zielgruppenanalyse/ Graphische Darstellung

Die einfachste Form ist die Erfassung von sozialdemografischen Daten:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Ausbildung & Einkommen
  • Familienstand

Konkreter wird es, wenn Sie psychografische Merkmale definieren:

  • Einstellungen wie Sicherheit, Spaß, Prestige,…
  • Motivation
  • Meinungen
  • Kenntnisse
  • Interessen

Allgemeine Erhebungen kann man über das Statistische Bundesamt oder auf www.statista.de abrufen. Die wirklich interessanten psychographischen Daten bekommen Sie durch Tools wie Google Analytics. Auch Facebook liefert mit der Statistik allerhand interessante Zahlen. Mit Hilfe solcher Tools können Sie Auswertungen für Ihre Website/ Ihren Webshop machen und die verschiedensten Einzelheiten erfassen. Die Fakten helfen bei der exakten Analyse Ihrer Zielgruppe. Aufgrund der Datenerfassung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Zielgruppe so genau zu definieren, dass sie eine reale Person beschreibt. Daraus leitet sich eine Persona ab, das ist eine konkrete Beschreibung des Wunschkunden, so genau, dass der Kunde Wirklichkeit wird.

Erstellung einer Persona-Skizze

Durch eine Persona wird das Zielgruppenmarketing bildlich und greifbar im Onlinemarketing. Es wird eine Skizze der Persona ausgearbeitet mit allen Merkmalen die wichtig sind für die festgelegte Zielgruppe. Je umfangreicher die Charakterisierung der Persona erfolgt, umso besser können sich alle den Wunschkunden vorstellen. Es können auch mehrere Personas erstellt werden – doch hier gilt: Weniger ist mehr! Beschränken Sie sich auf einige wenige, dafür konkrete Personas, um diese durch gezielte Marketing-Maßnahmen anzusprechen. Potentielle Kunden werden so wohl überlegt und geplant angesprochen.

Bei der Persona geht es darum, die Merkmale einer realen Person auszuarbeiten. Die Beschreibung der Muster-Person sieht dann z.B. so aus:

  • Anja, weiblich
  • 32 Jahre
  • Marketing-Beraterin in einer Online-Marketing-Agentur
  • xxx Euro netto/Monat
  • Wohnhaft in Paderborn, NRW, Deutschland
  • Lebt mit ihrem Freund zusammen
  • Hat viele Freunde und geht gerne aus
  • Sie kocht leidenschaftlich und probiert gerne Neues aus
  • Ihre Urlaube verbringt sie am liebsten in der Natur mit Camping und wandern
  • Sie ist mindestens 6 Stunden/Tag im Internet
  • Anja mag Tiere, vor allem Hunde, hat aber keine eigene Tiere
Zielgruppenanalyse/ Persona-Skizze

Persona-Skizze - eigenes Bild

Die richtige Ansprache finden durch die Persona

Durch die Definition einer oder mehrerer Personas haben Sie die Möglichkeit, genau Ihre Zielgruppe anzusprechen. Sie kennen die Person, die Ihr Wunschkunde ist und können Content exakt dafür erstellen. Je mehr Sie über die Vorlieben und Bedürfnisse Ihres Zielpublikums wissen, umso besser können Sie sich an die Person wenden. Sie können genau zu den Themen schreiben, die Ihre Personas interessieren und so bewegen Sie sie schließlich zum Handeln. Der große Vorteil der Zielgruppenanalyse ist, dass der auf die Zielgruppe abgestimmte Content auch wirklich gelesen wird und Aktionen mit sich bringt. Und das sollte doch Sinn und Zweck von Content Marketing sein.

Kundenakquise im Online-Marketing

Vor allem bei der Kundenakquise im Internet spielt die Marketingstrategie eine entscheidende Rolle. Für eine Website oder einen Webshop kann die Definition der Zielgruppen ausschlaggebend für den Erfolg sein. Die Zielgruppenanalyse bestimmt das Konzept und die Kommunikation der Seite. Struktur, Design, SEO und Usability werden komplett auf die Zielgruppe abgestimmt. Für die SEO-Optimierung bei Google ist die Auswahl der Keywords auf die definierte Zielgruppe festgelegt. Abgesehen davon entscheidet sich damit auch die Art der Ansprache. Hier finden Sie mehr zum Thema Online-Marketing.

Ergebnisse prüfen ist wichtig – auch nach der Zielgruppenanalyse

Märkte verändern sich. Menschen auch. Deswegen ist es wichtig, dass Sie Ihre Definition der Zielgruppe immer mal wieder überprüfen. So gilt:

Nach der Analyse ist vor der Analyse!

Behalten Sie die Kontrolle über Ihr Unternehmen. Nutzen Sie z.B. kostenlose Tools wie Google Analytics für Ihre Website. Anhand von solchen Analyse-Tools können Sie Besucherströme nachvollziehen und professionell analysieren. Gegebenenfalls sollten Sie die Persona dementsprechend anpassen und optimieren.

Fazit der Zielgruppenanalyse

Machen Sie sich die größten Wünsche und Probleme Ihrer Wunschkunden zum Ziel. Lernen Sie Ihren Wunschkunden kennen und versuchen Sie, Ihn zu verstehen. Seien Sie der Experte für Ihre Zielgruppe und helfen Sie dem potenziellen Kunden weiter. Positionieren Sie sich am Markt, um in erster Linie zum Magneten für Neukunden zu werden. Planen Sie Ihr Unternehmen zielgruppenspezifisch, so ist es einfacher Marketingmaßnahmen auszuarbeiten und umzusetzen. Zudem können Erfolge viel leichter kontrolliert und gemessen werden.

Brauchen Sie Hilfe?

Wie Sie Ihre Onlinewerbung optimal gestalten und auf Ihre Zielgruppe ausrichten, erklären wir Ihnen gerne. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Werbung auf die potentiellen Interessenten ausrichten müssen. Wir helfen Ihnen Google zu verstehen und zeigen Ihnen, was Sie beim SEO beachten müssen. Durch Onlinewerbung und Zielgruppenmarketing können Sie das Kaufverhalten Ihrer Interessenten nachhaltig beeinflussen. Verlieren Sie zukünftig keine Umsätze mehr an Mitbewerber, nehmen Sie jetzt die Optimierungen vor die für Ihr Unternehmen notwendig sind.

© Sirichoke istockphoto.com (Dateinr. 476402920)

Ihre Ansprechpartnerin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular