Internet Days #30 – die dritte Null ist geschafft

Mit den Internet Days #30 haben wir, im Pioneers Club in Bielefeld, einen würdigen Höhepunkt der Veranstaltungsreihe gefeiert. Der Pioneers Club hat sich die Gastgeberrolle mit ams – Radio und MediaSolutions geteilt, und ams hat alle Gäste und uns bestens versorgt und natürlich auch an die Anfänge der Internet Days vor 10 Jahren erinnert, da die ersten Schritte auch mit ams stattgefunden haben. Sowohl die Stimmung als auch die Location waren hervorragend.

Ihr konntet in insgesamt 3 Pausen das prima Buffet genießen. Zuerst konnte der Magen mit belegten Baguettes vorgedehnt werden. In der 2. Pause gab es dann eine Kürbissuppe und in der 3. leckeren Kuchen. Dank des „lauten” Kaffees und der vielen verschiedenen Limonaden wurden aber auch Leber und Niere nicht im Stich gelassen. 😉

Neben des für uns bedeutenden Jubiläums haben aber natürlich, wie immer, die Fachvorträge im Mittelpunkt gestanden.

Der erste Referent war Stefan Freise (code-x). Er hat, mit dem Thema „Marketing-Automatisierung – wie automatisierte Unternehmens-Kommunikation Ihre Sichtbarkeit und Reichweite dauerhaft steigert“ gezeigt, wie viele Anwendungsgebiete die Automatisierung von Kommunikation findet und wieviel Zeit man damit tatsächlich sparen kann. 25 Beispiele zeigten euch, wie man Kontakte findet und bindet, Reichweite, Sichtbarkeit und Sympathie gewinnt und dass dabei viel Zeit gespart wird, die für komplexre Aufgaben genutzt weden kann. Automatisieren eben. Und die von Routineprozessen ist erst der Anfang.

Beim zweiten Tagespunkt konntet ihr erstmalig ein Open Panel rund um das Thema Podcasts belauschen und sogar Teil davon werden. Da das Ganze aufgezeichnet wurde, könnt ihr euch den Podcast zum Thema Podcast auch jetzt noch nachträglich anhören. Es fanden angeregte Diskussionen und viel Austausch über Erfahrungen statt. Bei der Podiums Diskussion könnt ihr sowohl Podcast-Profis, Podcast-Begeisterte, als auch Podcast-Jünger hören. Durch diese praxisnahe Erfahrung, quasi mitten in einer Aufzeichnung zu sitzen, konntet ihr ein super Gefühl für die Atmosphäre des Ganzen bekommen. Der Medienkonsum nimmt, durch die Zeit die wir gewinnen, immer weiter zu und so werden die Podcasts sich zukünftig viel neuer Beliebtheit erfreuen dürfen. Moderiert wurde von Julia Ures und Teilnehmer waren Matthias Milberg (Podcastberater der Podcastfabrik), Joris Grässlin (Redakteur und Host), Stefan Freise (Podcaster), Dieter Pepping und Daniel Springer (ams Radio und MediaSolutions).

Der nächste Vortrag wurde von Stefan Trockel (Mercury.AI) gehalten. Er hat uns erklärt, was ein Chatbot ist und wie dieser zukünftig das Verhalten aller Menschen und Unternehmen ändern wird. Unternehmen können hiermit direkt angeschrieben bzw. kontaktiert werden, wenn der Nutzer Fragen, Bestellwünsche, oder Reklamationen hat. Er kann somit schnell und einfach über Chatportale versorgt werden und zukünftig vllt. sogar darüber Rechnungen bezahlen. Es spart Datenvolumen, Mühe und auf Seiten der Unternehmen sogar Entwicklungskosten für die App. Sprachverständnis, Dialogsteuerung, Künstliche Intelligenz, Personalisierung, Analyse und vieles mehr.

Der folgende Referent Jens Kollmann, Gründer von Loving HR hat uns dann über Skype besucht und von seinen Erfahrungen rund um das Thema Podcast erzählt und von seiner jetzigen Jobsituation. Er hat für Loving HR seine Vollzeitstelle bei Goldbeck zu einer Teilzeitstelle verkürzt und geht jetzt zu SAP in den Bereich Global HR Communication. Herr Kollmann kann jetzt Personal-Themen im Podcast und auf Events moderieren und tolle Menschen interviewen.

Zu guter Letzt hat Peter Baining (code-x) über das Thema „Fachkräftesicherung 4.0 – Wie Sie mit geölten Prozessen Ihr Recruiting automatisieren“ gesprochen. Hier hat man durch passende Tools die Möglichkeit sehr viele Ressourcen freizustellen und Zeit zu sparen. Dieser Vortrag war, anknüpfend an den ersten von Herr Freise, eine wichtige Vertiefung in das Thema der Automatisierung, da der Fachkräftemangen höchstens schlimmer wird. Durch vorgeschlagene Lösungswege hat Herr Baining gezeigt, wie ihr euch besser und effizienter aufstellen könnt, um zukünftig nicht abgehängt zu werden. Durch bewährte Methoden kann man sein Auftreten verbessern und auch sehr viel bessere Bewerbungen und besser qualifizierte Bewerber erwarten.

Wir freuen uns, dass die Veranstaltung erneut so erfolgreich war und freuen uns, euch auf den Internet Days #31 am 6. Februar 2019 in Detmold wiederzusehen.

Links:

Ein paar Impressionen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Erfahrungen & Bewertungen zu code-x GmbH

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular