Nackte Wände nach nackter Haut

Für 8 Wochen war code-x nicht nur kreativ, sondern auch Aussteller kreativen Schaffens. Als Partner der Paderborner Fototage 2012 standen unsere Büroräume allen Fotografie-Interessierten offen. Es gab großformatige Aktfotografie des Kasseler Fotografen Knut Wiarda zu sehen.
Doch damit ist nun leider Schluss. Am vergangenen Samstag hat Knut Wiarda seine Bilder abgehängt und zieht mit diesen nun zur nächsten Ausstellung weiter.

Waren wir für einige Wochen von nackter Haut verwöhnt, leiden wir ab heute unter dem Anblick nackter Wände.

Bist Du Künstler/in?

Gibt es da draußen Maler, Künstler, Fotografen, Gestalter, Kunstschaffende, die Interesse haben, Ihre Werke an unsere Gallerieleisten zu hängen? Wir haben großzügigen Platz für 10 bis 15 großformatige Werke, und wenn wir auch kein Frisörsalon oder Bahnhof sind, so kommen dennoch regelmäßig einige Besucher ins Haus.
Während Du uns Deine Kunst zur Verfügung stellst, bieten wir Raum und natürlich moderne Öffentlichkeitsarbeit, so dass insb. das Social Web davon erfährt, dass wir uns für ein paar Wochen die Hände halten.
Hast Du Bilder, Zeit und Interesse?
Dann freue ich mich auf Deinen Anruf oder Deine E-Mail.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Nach ganz viel nackter Haut während der Paderborner Fototage bei denen code-x als Partner die Aktfotografie des Kasseler Fotografen Knut Wiarda ausstellte, folgten erst einmal nackte Wände. […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar zu TornDus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.