Bernd Kaiser – Ein Künstler und seine Kästen

Kunstausstellung bei code-x

Das Leben eingefangen in einem einzigen Kasten. Geht das? – Mit den Bildern vom Hövelhofer Künstler Bernd Kaiser schon. Ein Teil seiner Ausstellung schmückt seit heute unsere Wände.

Bernd Kaiser ist ein etwas anderer Künstler. Er sieht nicht aus wie ein typischer Künstler und kann auch nicht gut malen – das behauptet er zumindest. Dafür ist er handwerklich umso begabter und hat einen kreativen Kopf, was sich deutlich in seinen außergewöhnlichen Kunstwerken widerspiegelt. Seine Leidenschaft sind, neben wunderschönen Treibholzkunstwerken, auch spezielle Bilderrahmen in Kastenform.

Interview mit Bernd Kaiser
Interview mit Bernd Kaiser

Aber wie kommt man auf die Idee Bilderrahmen zu bauen? Und was macht Bernd Kaisers Kunstwerke so besonders? Um das herauszufinden haben wir Bernd Kaiser mal ein wenig befragt.

Wie hat das mit den Bilderrahmen eigentlich angefangen? Wie kamst Du auf die Idee diese speziellen Rahmen zu gestalten?

Damals wollte ich mir eigentlich nur 3 Bilderrahmen für die Wohnung kaufen. Als ich in einem Geschäft nachfragte, erklärte der Verkäufer mir, es gäbe noch 30 Stück zum Sonderverkauf. Ohne zu wissen, was ich mit den 27 anderen Rahmen anfangen sollte, kaufte ich die 30. Da ich nicht malen kann aber handwerklich sehr begabt bin, fing ich an die Rahmen zu befüllen und in ihnen verschiedene Situationen oder Themen aus dem alltäglichen Leben darzustellen. Als ich die 27 Bilder erstellt hatte, wurde es zur Sucht und ich gestaltete weitere Rahmen. Beim hundertsten Werk veranstaltete ich eine Ausstellung und bekam ein gutes Feedback und viele Aufträge.

Was genau stellen Deine Bilder dar?

Meine Bilder stellen Szenen aus dem alltäglichen Leben dar und beschäftigen sich mit allem, was um uns herum passiert. Sie sind oftmals sarkastisch – ab und zu auch bösartig. Aber sie sollen dem Betrachter immer Freude bereiten und ihn zum schmunzeln bringen.
Zu meinen Lieblingsthemen gehört beispielsweise die EU, die nehme ich ganz gern aufs Korn.

Zu den Abbildungen des Lebens mit verschiedenen Materialien gehört auch der passende Spruch, den Du immer dabei schreibst. Was ist denn eigentlich zuerst da? – Der Spruch unter dem Bild oder das Motiv?

Es ist normalerweise immer der Spruch, auf dem meine Bilder aufbauen. Dafür leite ich meist schon vorhandene Sprüche oder Werbetexte ab bzw. schreibe sie um.

Wo konnte man Deine Ausstellungen bisher besuchen?

Hauptsächlich in Rietberg und im angrenzenden Umland.

Nimmst Du eigentlich auch Auftragsarbeiten an?

Ja, sogar hauptsächlich. Die meisten geben individuelle Bilder für Hochzeiten und Geburtstage in Auftrag, die beispielsweise liebevolle Macken oder typische Merkmale der beschenkten Person verarbeiten.

Wie lange arbeitest Du an einem Bild?

Das kommt immer drauf an, ich arbeite ja nicht durchgängig an den Bildern. Aber sobald ich die Idee habe, dauert es in der Regel immer ca. 1-2 Wochen.

Ich habe mich mal auf Deiner Internetseite crazywood.de umgeschaut. Wie bist Du denn auf den Namen gekommen?

Neben den Bilderrahmen beschäftige ich mich auch mit Treibholzkunst, das heißt ich sammel Treibholz (hauptsächlich vom Chiemsee), verschöner dieses und baue es auf einen Sockel. Das begeistert besonders meine Familie jedes Mal, wenn ich aus dem Urlaub zurückkomme und das ganze Auto voller Holz ist.

Zum Abschluss: Wie kann man sich an Dich wenden, wenn man Deine Kunstwerke bewundern oder eines in Auftrag geben möchte?

Mich kann man unter der Telefonnummer 01715837735, der E-Mail crazywood@web.de oder auf meiner Webseite www.crazywood.de kontaktieren.

Kunstausstellung bei code-x

Die verrückten Bilder von Bernd Kaiser können Sie seit heute in unseren Räumlichkeiten bewundern. Wir freuen uns, wenn Sie werktags von 10-17 Uhr oder nach Terminvereinbarung auch außerhalb der Bürozeiten vorbeikommen.

  • Ausstellungsort: Die Räumlichkeiten der code-x GmbH, Karl-Schurz-Str. 35, 33100 Paderborn, Tel.: 0 52 51 . 6 81 12 – 0
  • Öffnungszeiten: Werktags jeweils von 10-17 Uhr, nach Terminvereinbarung auch außerhalb der Bürozeiten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular