Meet Magento 6 – Konferenz

234x60_singleframe_banner_mm12de
Eröffnung der Meet Magento 6
Eröffnung der Meet Magento 6

Zur sechsten Ausgabe der Meet Magento traf sich die deutsche Magento-Community erneut in Leipzig. Die zweitägige Konferenz lockte auch 2012 wieder sehr viele Besucher (550) in das Westin Hotel, dass mit seiner zentralen Lage den idealen Standort für ein Event dieser Art bildet.

Die Meet Magento 6 wurde organisatorisch und räumlich in drei Themenorientierungen aufgeteilt:

Konferenzsaal

Im Konferenzraum, dem größten der drei Räume, fanden u.a. die Keynotes statt. Hier sprachen u.a. Bas Nawijn (Magento Inc., Head of Sales, EMEA) und auch Vinai Kopp (Manager of Developer Education, Magento Inc.). Vinai kommt auch kurz in unserem kleinen Videostatement zu Wort. Ebenfalls im Konferenzsaal konnte man diversen Fallbeispielen (u.a. zu Angry Birds und dem derzeit wohl (was den Traffic angeht) größten Webshop auf Magento-Basis) und diversen Panels beiwohnen.

Business-Raum

Der Business-Raum bot Vorträgen und Fallbeispielen einen Raum, die ebenfalls eher Business- und Marketingorientiert waren.

Entwickler-Raum

Tobias Vogt auf der Meet Magento 6
Tobias Vogt auf der Meet Magento 6

Mit Panels zur Performance Optimierung, Vorträgen zu eigenen Konfiguratoren, Modulen und vielem mehr konnten sich Programmierer und Entwickler im Raum „Goethe“ über Neuigkeiten und technische Details informieren.

Das vollständige Programm zur Meet Magento 6

Parallel zu den Vorträgen gab es Ausstellungsflächen auf denen Anbieter von Lösungen, Hosting etc. Ihre Leistungen und Produkte vorstellten.

Fazit:

Die Organisation war durchgängig ok. Das Catering war prima, die AfterShow-Party in der Moritzbastei spitze. Kleinigkeiten die mir auffielen waren z.B. recht viele Programmfehler. Hier ein Vortrag im anderen Raum, dort ein Vortrag der nicht auf dem Programm stand, ein Panel in deutsch welches international sein sollte etc. – alles in allem kein Beinbruch, aber auch nicht überdurchschnittlich Professionell. Auch der offensichtlich noch immer zu kleine Raum für die Entwickler erregte zu Recht das ein oder andere Gemüt.

Im Gesamtbild war mir persönlich die Meet Magento 6 zu oberflächlich. Die Vorträge und die Aussteller waren sehr Marketing- und Vertriebslastig in Richtung Endkunde und dies ging m.E. an der Gruppe der Anwesenden schlicht vorbei, denn als Besucher tummelten sich viele Agenturen, Marketing- und Vertriebsleute sowie Entwickler.

Absolut positiv ist dagegen der Netzwerkgedanke hinter der Veranstaltung. Leute, die sich nur Online oder nur selten wirklich treffen, haben mit der Meet Magento einen zentralen Anlaufpunkt zum fachlichen Austausch.

Vielleicht sollten die Macher der Meet Magento dem Entwickler wieder mehr Raum geben und die Rahmenbedingungen weniger Marketingorientiert anlegen. Hier würde sich dann tatsächlich wieder der Flair einer Entwickler-Konferenz ergeben und dies würde dem Gesamtbild sehr gut tun. Und der Community und den Ergebnissen am Ende des Tages sicher auch.

Andere Meinungen

In unserem Video kommen Profis zu Wort, die auf der Meet Magento 6 waren. Es sind Tobias Vogt und Ingo Hillebrand (code-x GmbH & Webguys), Vinai Kopp (Magento Inc.) Guido Sauerland (nexoma GmbH), Roman Zenner (Buchautor „Online-Shops mit Magento“), Kai Köpke, Daniel und Jan zu Wort.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=I7CtSZX8ENw&feature=youtu.be

3 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular