Schlanke eCommerce Lösungen

magento

Vielfach werden durch neue Onlineshops unbekannte Märkte erschlossen. Der Erfolg der Idee ist dabei jedoch nicht nur von der Umsetzung, sondern auch von der Zielgruppe, der Nische, der Kaufbereitschaft sowie weiteren Faktoren abhängig. Es ist natürlich sinnvoll sich bereits vor dem Start Gedanken über mögliche Szenarien zu machen. Dabei sollte jedoch immer der Grundsatz gelten “dream big, start small”. Viel zu oft werden Shops technisch von A bis Z durchgeplant und auch mögliche Probleme der Skalierung erörtert, ohne dass überhaupt ein Konzept für das Marketing existiert oder der erste Kunde gewonnen wurde. Dieser Artikel soll dazu anregen, mit möglichst schlanken Lösungen Konzepte und Ideen auszuprobieren, bevor mit deutlich mehr finanziellem Risiko kostenintensive Umsetzungen erfolgen.

Lean Startup

Das Konzept zum Testen und Verifizieren von Ideen für Onlineshops ist denkbar einfach. Bei einem „Lean Startup“ wird zunächst ein sogenanntes “Minimum Viable Product” erschaffen. Dies ist optisch und auch inhaltlich ansprechend, verzichtet jedoch bewusst auf aufwendige Features die zur Bereitstellung der grundlegenden Funktion nicht benötigt werden. Existieren keine Erfahrung zu Umsatzzahlen in einer Nische oder ist ein Shop vollkommen neu, so kann zum Beispiel auf eine Anbindung an eine Warenwirtschaft im ersten Schritt verzichtet werden. Ebenso sollten Shopbetreiber im ersten Schritt auf aufwendige Artikelkonfiguratoren verzichten, wenn diese für die Kernfunktionalität des Shops nicht wichtig sind. Ziel ist es, dem Kunden einen ansprechenden Bestellprozess bereitzustellen und möglichst schnell erste Bestellungen anzunehmen.

Skalierungsprobleme

Vielfach sind Unternehmer geneigt mögliche Skalierungsprobleme schon im Vorfeld zu lösen. Das ist jedoch in der Regel nicht notwendig, wenn Sie den Markt noch nicht kennen. Sprich: Wenn Sie nicht bereits einen Shop betreiben oder der neue Shop nur ein weiterer Vertriebskanal ist, sollten Sie die Skalierung der Logistik und des Hostings erst lösen, wenn diese wirklich ein Problem darstellen. Viel zu häufig werden eCommerce Projekte für große Bestellmengen konzipiert, die später in keinem Verhältnis zu der realen Nachfrage stehen. Durch gezieltere Investitionen, zum Beispiel in Onlinewerbung oder andere Marketingmaßnahmen, erzielt man in der Regel deutlich bessere Ergebnisse.

Neuausrichtung leicht gemacht

Stellt sich heraus, dass die ursprüngliche Idee noch nicht die optimale Wahl gewesen ist, kann dank der bewusst schlank gehaltenen Shoplösung das Konzept modifiziert und verändert werden. Mittels A/B Tests und dem direkten Ansprechen möglicher Kunden, bspw. über Google Adwords, kann man die Akzeptanz bei der Zielgruppe erforschen. Erst wenn hier Ausgaben und erzielter Umsatz vielversprechend aussehen, wird an Details gefeilt.

Automatisierung

Auch die Automatisierung einzelner Prozesse kann viel besser im Nachhinein erfolgen, da sich in der alltäglichen Praxis erst wirklich herausstellt, welche Aufgaben besser durch den Shop oder sonstige automatische Prozesse gelöst werden müssen. Bei dieser Herangehensweise können Sie Ihre Infrastruktur an Ihre Prozesse angleichen und müssen nicht Ihre Arbeitsweise an das theoretische Konzept, das bereits vor dem Start des Onlineshops erstellt wurde, anpassen. Sie erzielen damit nicht nur bessere Ergebnisse, sondern können auch viel gezielter investieren.

Wo fange ich an?

Magento eignet sich aufgrund seiner flexiblen und erweiterbaren Architektur wunderbar als Grundlage für die oben genannten Tests. Sie können mit einer schlanken Lösung beginnen und diese jederzeit erweitern, anpassen und umbauen. Auch die nachträgliche Anbindung externer Lösungen wie automatisierter Schnittstellen für die Logistik, CRM-Systeme oder einer Warenwirtschaft sind möglich. Unsere Ansprechpartner rund um Magento beraten Sie gern weiter.

2 Kommentare
    Antworten

    Habe selbst Magento im Einsatz und muss sagen, dass dieses System einiges an Speicher frisst, wenn man nicht regelmäßig ausmistet. Ansonsten sicherlich eine der besten Lösungen derzeit. Ich kann außerdem noch Jigoshop empfehlen, wenns wirklich abgespeckt sein soll. LG

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular