Neue Passwörter braucht das Land

In den letzten Tagen ging es durch alle Medien: Da ist etwas unsicher, irgendetwas kaputt, eine schwere Sicherheitslücke und man soll seine Passwörter ändern. Aber ist das wirklich notwendig? Und was ist überhaupt das Problem?
Wir wollen jetzt nicht auf die tieferen technischen Details eingehen aber Fakt ist, dass die durch den so genannten Heartbleed-Bug entstandene Sicherheitslücke, von der momentan alle Reden, keine Kleinigkeit ist. Ganz im Gegenteil: Sie macht SSL-Verschlüsselungen, die Ihre Daten schützen sollen, nutzlos und betrifft einen immens großen Teil der Internetdienste – auch große Anbieter wie zum Beispiel Facebook, Google und Yahoo. Die Angreifer sind in der Lage Ihre persönlichen Daten wie Passwörter auszulesen. Darum…

Ganz schnell das Passwort ändern!

Diejenigen, die unsichere, zu einfache oder oft die gleichen Passwörter verwenden, sollten diese schnellstmöglich ändern. Überall wo es um sensible Daten geht (Geld oder persönliche Dinge) sollten neue Passwörter her.
Es gibt im Netz auf verschiedenen Nachrichtenportalen Hinweise, welche Dienste betroffen sind. Sicherheitshalber würden wir aber empfehlen, sich etwas Zeit zu nehmen und ruhig überall die Passwörter zu erneuern und ggf. sicher zu machen – schadet ja nicht.
Hier ein Link der dabei hilft: www.sicherespasswort.com
Neben einem Passwortgenerator gibt es auch Tipps und Erklärungen, denn nicht jeder will sich Passwörter wie $jIk46dSh merken.

Gute Links zu diesem Thema

3 Kommentare
  1. Manuela
    Manuela sagte:

    Danke für den Tipp!
    Ich persönlich nutze auch für jeden meiner Accounts unterschiedliche Passwörter, ein einziges für alle wäre mir viel zu unsicher!

    Antworten
  2. Christian
    Christian sagte:

    Hallo,
    Na ja mit den Passwörtern ist das so ne Sache.
    Mittlerweile habe ich mir ne Liste angelegt, mit allen Passwörtern, die ich so habe. Habe mir auch angewöhnt 1-mal im Jahr meine Passwörter u wechseln!
    Sicher ist sicher.
    Gruß Christian

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.