Google Search Console: Mögen Sie mächtige Tools?

Google Search Console

Die Google Search Console ist ein kostenloser Google-Dienst. Es handelt sich hierbei um ein Werkzeug, das Ihnen die Möglichkeit bietet die Performance Ihrer Website im Auge zu behalten. Sobald Sie Sich als Nutzer registriert haben, können Sie nachvollziehen wie Ihre Website von Google gesehen wird. Es dient quasi als Blick durch die Augen des Google Bots und hilft Verbesserungspotenzial zu erkennen, um Änderungen am Webauftritt vorzunehmen.

Diese Änderungen können Verbesserungen jeglicher Art sein. Zum Beispiel das Verbessern der Meta-Tags/ Deskriptions, das Ergänzen neuer Texte für bis dato unentdeckte Keywords, Partnerschaften mit anderen Website-Betreiber, durch entdeckte Backlinks, etc.. Folglich schaffen Sie, durch die Ausschöpfung Ihres Potenzials, ein besseres Nutzererlebnis und höhere Wahrscheinlichkeiten, die Ziele der Website zu realisieren.

Nutzen Sie folgende Möglichkeiten:

  • Sehen Sie die Platzierung bzw. die Indexierung Ihrer Website.
  • Erkennen Sie Probleme bei Desktop- oder Mobil-Version.
  • Sehen Sie Sicherheitsprobleme.
  • Entdecken Sie Backlinks, die zu Ihrer Seite führen.
  • Machen Sie die Site mit der besten Klickrate aus.
  • Sehen Sie, von welchen Ländern der meiste Traffic kommt. (Dieser Punkt ist natürlich besonders für international agierende Unternehmen relevant.)
  • Erkennen Sie, über welche Suchanfragen der Nutzer am häufigsten auf Ihre Website gelangt.

Wie verknüpfe ich die Google Search Console mit Google Analytics?

Damit man auch über Google Analytics direkt sieht durch welche Suchanfragen die Nutzer auf Ihre Website kommen, können Sie die Google Search Console mit Ihrem Google Analytics Konto verbinden. Sofern Sie noch kein Google Analytics Konto haben, wäre das Erstellen eines solchen Kontos der erste Schritt. Wenn das bereits passiert ist, melden Sie Sich einfach direkt in Ihrem Google Analytics Konto an.

Im nächsten Schritt muss in den Property-Einstellungen die Google Search Console-Datenfreigabe aktiviert werden. Sobald Ihre URL über die Bearbeitungsberechtigungen verfügt und sie in der Google Search Console bestätigt wurde, finden Sie diese dann in den Einstellungen der Console wieder. Diese Administrationsberechtigung benötigen Sie für die Verknüpfung Ihres Google Analytics- und Google Search Console-Kontos. Wenn Ihre URL nicht dort steht, müssen Sie die Website erst in der Search Console hinzufügen.

Nun haben Sie die Möglichkeit die Berichtsdatenansicht auszuwählen, die Sie mit den für Sie relevantesten Infos versorgt.

Hier finden Sie auch eine Schritt für Schritt Anleitung zur Einbindung der Google Search Console.

Ihr Vorteil durch die Verknüpfung besteht in der Möglichkeit, Daten wie z.B. Conversion-Rate und Click-through-Rate aus Google Analytics direkt mit denen der Google Search Console gegenüberzustellen. Konkret bringt Ihnen das eine zweigeteilte Sicht bzw. die Info zweier Quellen. Hier ist Google Analytics mehr auf Daten direkter Interaktion mit der Website ausgelegt und die Google Search Console auf Quellen, den Weg zur Seite und die Indexierung bei Google.

Wie nutzt man die Search Console für SEO?

Für eine gute Platzierung der Website im Google Ranking sollte stets für neue Inhalte gesorgt und auf Relevanz geachtet werden. Bevor Sie jetzt aber denkt, nur für den Bot schreiben zu wollen, sollten Sie schnell wieder umdenken. Sie sollten stets für den User und potenziellen Kunden schreiben, da Google genug Algorithmen hat, um eine solche Ausrichtung der „geschönten“ bzw. mit Keywords „vollgestopften" Beiträge zu erkennen. Sie sollten daher optisch, als auch inhaltlich ansprechende Ergebnisse bzw. Beiträge liefern, oder sich direkt an professionelle Texter wenden, welche sich mit dem Schreiben von sogenannten SEO-Texten auskennen. 

In der Search Console sieht man dann über welche Keywords und Suchen die Nutzer auf Ihre Website gelangt sind und ob die Texte die für die Zielgruppe relevanten Themen abbilden. Sie sehen also über welche Keywords der meiste Traffic stattfindet und auf welche Keywords sie sich zukünftig verstärkt stützen sollten, wenn sie Inhalte für Ihre Seite produzieren.

Vorteile der Google Search Console:

Durch die Einbindung der Google Sarch Console haben Sie folgende, konkrete Vorteile:  

  • Sie können sehen bei welchen Suchanfragen Ihre Website als Ergebnis präsentiert wird.
  • Sie sehen welche Suchanfragen zu besonders vielen Zugriffen auf Ihrer Website führen.
  • Sehen Sie in der Menüleiste des Tools unter dem Punkt „Links", welche Backlinks es zu Ihrer Website gibt.
  • Sie sehen, ob und wie gut Ihre Website bei der Mobile- und Desktop-Suche performt bzw. indexiert ist.
  • Sie sehen aus welchen Ländern die meisten Klicks kommen.

 

Wenn Sie noch keine Zeit gefunden haben die Google Search Console einzubinden, wär es gut wenn Sie sich zukünftig darum kümmern.

Es ist sehr hilfreich selbst zu sehen wie performant die Website aus den Augen des Google Bots ist. Daher ist die Google Search Console für jeden sinnvoll, der sich ernsthaft mit seiner Webpräsenz beschäftigen möchte.

Ihre Ansprechpartnerin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Erfahrungen & Bewertungen zu code-x GmbH

Kontakt

   0 52 51 . 6 81 12 - 0
   0 52 51 . 6 81 12 – 10
   info@code-x.de
   Kontaktformular