Wir erweitern auf PHP 8

Nun ist es wieder Zeit für ein Update und wir unterstützen Sie dabei. Denn Sie sollten Ihre WordPress-Instanz jetzt auf PHP 8 anpassen und erweitern.

Dabei wollen wir Ihnen natürlich zur Seite stehen und uns darum kümmern, dass Ihr Webserver sicher auf die aktuelle PHP Version 8 umgestellt wird. Wir aktualisieren Ihre WordPress-Instanz und nehmen alle notwendigen Anpassungen vor, damit diese auf PHP 8 funktioniert und Sie die Vorteile genießen können.

Was ist PHP eigentlich?

PHP ist ein Begriff, welcher im Bezug auf das Programmieren von Websites immer mal wieder vorkommt. Doch was ist das eigentlich und wozu wird es gebraucht?

PHP ist eine Skript-Sprache, mit welcher Sie Ihre Webseite dynamisch gestalten können, also den Inhalt bei jedem Aufruf anders aussehen lassen. Redaktions-Systeme wie WordPress oder auch die meisten Onlineshops basieren auf PHP.

(Verwendet wird PHP zum Beispiel für ein Kontakt-Formular auf Ihrer Webseite. Dabei überprüft PHP ob die Eingaben, der Besucher:innen vollständig sind und versendet das Formular als E-Mail.)

Wieso sollten Sie jetzt auf PHP 8 erweitern?

Die aktuelle Version bringt sehr viele Vorteile und Features mit sich die sich sehen lassen können.

In erster Linie ist mit PHP 8 eine wesentlich höhere Geschwindigkeit Ihrer Website möglich mit bis zu 130%. Somit erfolgt automatisch auch eine Halbierung der Ladezeiten, was sowohl die Nutzer:innen Ihrer Website als auch Google sehr begrüßen werden. Als wenn das nicht schon reichen würde können Sie dadurch auch noch einen automatischen Effekt auf Ihr Google-Ranking erwarten. Praktisch, oder?

Außerdem ist Vorbereitung alles. Denn für Ende 2021 ist WordPress 6 angekündigt, welches voraussichtlich auf PHP 8 setzen wird. Mit dem Schritt nun schon zu PHP 8 zu erweitern sind Sie also bestens auf das nächste große Release von WordPress gewappnet.

Mit PHP 8 fallen viele überalterte Funktionen weg und natürlich kommen neue Möglichkeiten hinzu, die die Weiterentwicklung Ihrer Website unterstützen. Für die weitere Programmierung können wir die neuesten Möglichkeiten nutzen, anstatt veraltete Funktionen verwenden zu müssen.

Sicherheit und Stabilität ist ohne Frage ebenfalls ein wichtiger Faktor einer Website. Mit jeder Weiterentwicklung ist auch immer eine Verbesserung der Sicherheit und Stabilität gegen Angriffe und Unfälle verbunden.

Die Vorteile von PHP 8 im Überblick

  • enorme Geschwindigkeitssteigerung
  • positiver Effekt auf Ihr Google-Ranking
  • Vorbereitung für WordPress 6 Ende 2021
  • Neue Möglichkeiten durch Wegfall überalterter Funktionen und Hinzukommen von neuen Features
  • Sicherheit und Stabilität gegen Angriffe und Unfälle

So verläuft die Aktualisierung zu PHP 8

Bei der Aktualisierung zu neuen Systemen verfolgen wir stets ein geeignetes Muster. Da wir bei code-x besonderen Wert auf Transparenz setzen, wollen wir Ihnen dieses natürlich nicht vorenthalten und nehmen Sie von der Vorbereitung bis zum Report mit.

  • Testing und Vorbereitung
    – Wir testen Ihre Website auf unseren Entwicklungsservern auf PHP 8 und nehmen alle notwendigen Anpassungen vor.
  • Vergleich
    – Vor und nach den Anpassungen machen wir eine Messung der Ladegeschwindigkeit für den Vergleich.
  • Serverumstellung
    – Wir stellen Ihren Webserver auf PHP 8 um oder tragen dafür Sorge, dass Ihre Server-Verantwortlichen das in Absprache mit uns erledigen
  • Inbetriebnahme
    – Wir nehmen die zunächst auf unseren Entwicklungsservern getestete und neue Version Ihrer WordPress-Instanz auf den Echt-Servern in Betrieb.
  • Report
    – Sie bekommen eine Zusammenstellung der Anpassung und den Vorher-Nachher-Vergleich bzgl. der Ladegeschwindigkeit.

Jede Website unserer Kunden:innen ist natürlich unterschiedlich. Somit können wir die Aktualisierung nicht pauschal anbieten.

Kommen Sie einfach auf uns zu und geben uns Ihr OK, dann schauen wir uns Ihre Website an können für Sie eine konkrete Abschätzung machen – natürlich kostenlos.

_______________________________________________________

Foto: © PavelVinnik – istockphoto.com

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.